Bei herrlichem Sommerwetter fand das diesjährige Nachwuchscamp des Sportvereines in Tainach statt. Nachwuchsleiter Christian Egger und Sektionsleiter Damir Rassinger begeisterten dabei die Kinder mit einem abwechslungsreichen Programm und freuten sich  über die von StR Gerald Grebenjak und GR Hans Steinacher überbrachte Unterstützung für den Sportverein.

 

 

 

 

Bereits den 6. Bikerkirchtag  hat Miro Apostolovski mit seinen Bikerfreunden in Völkermarkt veranstaltet. Das Wetter spielte diesmal  leider nicht ganz mit, aber trotzdem konnten vom Veranstalter  zahlreiche Biker und Gäste, darunter auch StR Gerald Grebenjak, begrüßt werden.  Wie alle Jahre fand auch heuer nach der Motorradsegnung durch Pastoralassitstenten und Biker Franz Pipp eine gemeinsame Ausfahrt statt.

 

 Bildbeschreibung: Stadtrat Gerald Grebenjak, Miro Apostolovski (vo li), Franz Pipp (re)

 

 

 

 

 

Kürzlich feierte der ehemalige Stadtrat der Stadtgemeinde Völkermarkt, Volkmar Sablatnig, in der Buschenschank Blumenhof seinen 80igsten Geburtstag.

In diesem Rahmen wurde das Geburtstagskind vom FPÖ Landesparteiobmann NRAbg Erwin Angerer  mit einer Ehrenurkunde ausgezeichnet.  Recht herzlich gratulierten auch 3. LTPr Josef Lobnig, StR Gerald Grebenjak und Blumenhofwirtin Inge Kassl. Auch von dieser Stelle aus recht herzliche Gratulation und weiterhin alles Gute.

 

Bildbeschreibung: Josef Lobnig, Erwin Angerer, Volkmar Sablatnig, Inge Kassl, Gerald Grebenjak

 

 

Mit der Hl. Messe in der örtlichen Kirche begann der diesjährige Kirchtag in St. Margarethen o. T. Beim anschließenden Frühschoppen in der "Trixnerstube" wurden die Gäste, darunter auch StR Gerald Grebenajak, von Wirtin Polid Steindorfer mit Köstlichkeiten aus ihrer Küche verwöhnt. Für die musikalische Umrahmung sorgte Schlagersänger Andre-Rene und traditionsgemäß waren für  die Kirchtagsbesucher beim "Kichtagstandl" Lebkuchenherzen und Kokosbusserln erhältlich.

Bildbeschreibung: Santer Michaela, Gerald Grebenjak, Poldi Steindorfer, Andre-Rene, Annemarie Rutter (vo links)

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren

Mit Erstaunen wurde festgestellt, dass eine Gruppe von Aktivisten am 26.6.21 am Hauptplatz in Völkermarkt, im Beisein des Vizebürgermeisters Aaron Radaelli eine Ruhebank der Stadtgemeinde Völkermarkt abmontiert und durch eine sogenannte Regenbogenbank ersetzt hat. Der Vorgang wurde auf der Facebook Seite „Ideen für Völkermarkt“ dokumentiert.

Laut Verordnung der Stadtgemeinde Völkermarkt betreffend der Referatszuständigkeit fallen Park- und Ruhebänke in den Verantwortungsbereich von StR Stefan Riepl. Dieser hat mir schriftlich versichert, dass er von dieser Aktion nichts gewusst habe.

Bei Park- und Ruhebänken handelt es sich um öffentliches Eigentum. Für Montage bzw. Demontage wäre daher der Bauhof Völkermarkt zuständig.

Da der Auftrag nicht vom zuständigen Referenten kam, gibt es jetzt zwei Möglichkeiten: Entweder der Auftrag an die Aktivisten kam direkt vom Bürgermeister (aufgrund welcher rechtlichen Basis), oder der anwesende Vizebgm. Radaelli gab in Überschreitung seiner Kompetenzen diesen Auftrag.

Ich bitte um interne rechtliche Überprüfung. Sollte die Überprüfung zu dem Ergebnis führen, dass rechtlich einwandfrei gehandelt wurde, teile ich hiermit mit, dass die FPÖ Völkermarkt demnächst zwei Ruhebänke am Hauptplatz neu streichen gegebenenfalls ersetzen wird (in den Kärntner Farben Gelb/Rot/Weiß  bzw. in den Österreich Farben Rot/Weiß/Rot)

Mit freundlichen Grüßen

GR  Hans Steinacher
Hauptplatz 28/6
9100 Völkermarkt
Tel: +43 664 164 49 17
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!